Zum Inhalt springen

Dichtheitsprüfung

Man unterscheidet bei der  Dichtheitsprüfung für Abwasserleitungen unter der DIN EN 1610 für neu verlegte Leitungen im Erdreich oder der DIN 1986 Teil 30 für erdverlegte Leitungen im Bestand.

DIN EN 1610 neu verlegte Leitungen

Wie kann geprüft werden:  Luft oder Wasserdruck

Was wird gefordert:

  • Ein Leitungsplan
  • Ein Messdiagramm
  • Eine schriftliche Bestätigung durch ein zertifiziertes Fachunternehmen

DIN 1986 Teil 30 Leitungen im Bestand

Wie kann geprüft werden: Optisch-Luft oder Wasserdruck

Was wird gefordert bei der Luftprüfung oder Wasserdruckprüfung

  • ein Leitungsplan
  • ein Messdiagramm
  • eine schriftliche Bestätigung durch ein zertifiziertes Fachunternehmen

Was wird gefordert bei einer optischen Abnahme

  • die Leitung muss gereinigt werden
  • ein Leitungsplan
  • eine Kamerabefahrung und Aufzeichnung der Leitung
  • eine schriftliche Bestätigung das die Leitung in einem einwandfreien Zustand  ist durch ein zertifiziertes Fachunternehmen.

Die Hanseatische Rohrreinigung GmbH ist ein zertifiziertes Fachunternehmen und prüft private, kommunale und gewerbliche Abwasserleitungen in den Dimensionen von DN 50 bis DN 800. Unser sachkundiges und zertifiziertes Fachpersonal verfügt über eine langjährige Berufserfahrung in der Dichtheitsprüfung.